Sonderausstellung - Museum Hallstatt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Sonderausstellung

Ausstellung

Museum Hallstatt

Eine Zeitreise von den Anfängen in die Gegenwart

Sonderausstellung vom 29. April 2010 bis Oktober 2012

150 Jahre Schifffahrt auf dem Hallsttättersee

Die Personenschifffahrt auf dem Hallstättersee gibt es seit 1862 unter 4 Eigentümern.
1862 – 1899      Seeauer
1899 – 1961      Geschwister Kainz
1961 – 1967      Karl Eder
1967 bis heute   Familie Hemetsberger

Somit ist die Schifffahrt am Hallstättersee die viertälteste Personenschifffahrt Österreichs und die zweitälteste im Salzkammergut.
Seit Gründung im Jahre 1862 kamen bis jetzt 14 verschiedene Schiffe zum Einsatz.
Die Schifffahrt war für den Beginn des Fremdenverkehrs von großer Bedeutung für Hallstatt.
Mit dem Bau der Kronprinz Rudolfbahn im Jahr 1877 und der Eröffnung der Haltestelle Hallstatt, 1881, kamen viele Touristen mit der Bahn und dem Fährschiff nach Hallstatt.
Heute erfreut sich die Anreise mit Bahn und Schiff wieder großer Beliebtheit.
Die Sonderausstellung soll den Beginn der Schifffahrt bis in die Gegenwart anhand vieler Objekte von damals im Original zeigen. Mit vielen Ansichten von Hallstatt werden alle 14 Schiffe und deren Besitzer vorgestellt.
Höhepunkt der Ausstellung sind zwei Schiffsmodelle:
Dampfschiff Kronprinz Rudolf und das erste Holzdampfschiff Hallstatt I.


Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü